Kann man DMSO trinken? Wirkung und Anwendung

DMSO Trinken

DMSO wird meist äußerlich angewendet und besitzt hier eine breites Wirkungsspektrum. Viele Anwender fragen sich jedoch, ob sie DMSO auch trinken können, welche möglichen Vorteile dies haben kann oder ob dadurch vielleicht sogar gesundheitliche Risiken entstehen. In diesem Artikel geben wir einen umfassenden Überblick.

Kann man DMSO trinken? 

Ja, man kann DMSO tatsächlich trinken! Neben der äußerlichen Anwendung kann DMSO auch innerlich eingesetzt werden, vor allem wenn man eine ganzheitliche Wirkung auf den Organismus erzielen will und kein lokales Problem behandeln möchte.

Bei der Dosierung gibt es eine Faustregel: Man kann 0,1 Gramm DMSO pro Kilogramm eigenes Körpergewicht gefahrlos zu sich nehmen. Ein 60 Kilo schwerer Mensch kann also bis zu 6 Gramm DMSO täglich trinken (dies sind ungefähr 2 gehäufte Teelöffel). Ein 70 Kilo schwerer Mensch kommt auf maximal 7 Gramm DMSO pro Tag.

Wichtig ist hierbei allerdings, dass Du das DMSO nicht in höheren Konzentrationen als 1% bis 2% trinken solltest, schon garnicht pur. Das Problem an höher konzentrierten Lösungen ist, dass diese von den meisten Menschen nicht vertragen werden und es zu Übelkeit oder Verdauungsbeschwerden kommenn kann. Völlig unverdünnt kann DMSO sogar extrem gesundheitsschädigend wirken.

Des Weiteren ist zu beachten, dass die beste Lösung zum Trinken eine DMSO-Wasser-Lösung ist. 

Der beste Einnahmezeitpunkt ist am morgen, da bei der Einnahme später am Tag die entwässernde Wirkung von DMSO oft zum nächtlichen Gang auf die Toilette führt.

Welche Wirkung hat das Trinken von DMSO?

DMSO wird meist äußerlich auf die Haut aufgetragen, um lokal gegen verschiedene Beschwerden zu helfen. Doch auch die innerliche Anwendung erfreut sich wachsender Beliebtheit.

Die Wirkung ist hierbei weniger eine lokale, sonder mehr eine ganzheitliche.

Viele Befürworter von DMSO trinken die verdünnte Substanz, um den Körper von Giftstoffen zu befreien oder das Immunsystem zu stärken.

Die innerliche Anwendung ist vor allem dann passend, wenn man nur kleinere Beschwerden hat oder grundsätzlich etwas Positives für die Gesundheit tun möchte, ohne konkrete Beschwerden zu behandeln. In diesem Fall kann DMSO täglich getrunken werden. Wie oben beschrieben liegt der Richtwert für die tägliche Höchstmenge an DMSO bei ca. 0,1 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht. 

Das Trinken von DMSO wirkt wie eine Dusche für die Zellen und kann den Körper auf mehreren Ebenen stärken.

Wir empfehlen, DMSO nicht dauerhaft über einen längeren Zeitraum als eine Woche innerlich einzunehmen. Zum einen, weil über die möglichen negativen Effekte der inneren Einnahme zu wenige bekannt ist und zum anderen, weil der intensive Knoblauchgeruch irgendwann zu unangenehm werden könnte.

DMSO eignet sich bei oraler Einnahme daher am besten für kurze Detox-Kuren, um den Körper bei der Entgiftung zu unterstützen oder für kurze Phasen zur allgemeinen Stärkung oder der Unterstützung der Abwehrkräfte.

DMSO trinken: Unsere Produktempfehlung

Gerade für die innerliche Anwendung von DMSO ist es besonders wichtig, dass ein qualitativ hochwertiges Produkt verwendet wird.

Es gibt immer mehr Anbieter von DMSO und daher kann man hier schnell den Überblick verlieren. 

Die meisten Produkte sind nur im Internet erhältlich und auch hier gibt es eine unüberschaubare Vielfalt an Herstellern.

Wir vom DMSO Portal empfehlen das Produkt von Kopp, dass hier im Onlineshop (Werbung*) erhältlich ist.

Es ist aus unserer Sicht das beste Produkt auf dem Markt und ist bezüglich Qualität und Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar. 

Wenn Du dieses Produkt kaufst, erhalten wir eine Provision vom Anbieter, wodurch wir diese Website finanzieren.